25.07.2009
Hetzner Online eröffnet Rechenzentrumspark im Vogtland

Am 25. Juli 2009 nahm das Internet-Hosting-Unternehmen Hetzner Online AG gemeinsam mit Politik und Wirtschaft die erste Gebäudeeinheit des neuen Datacenterparks in Falkenstein (Vogtland) offiziell in Betrieb. Zur Einweihungsfeier waren über 200 Gäste anwesend, darunter auch der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

Auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern sollen 10.000 Server betrieben werden. Aufgrund der großen Nachfrage wird schon jetzt an eine Erweiterung des Datacenterparks gedacht. Insgesamt stehen 100.000 Quadratmeter bebaubare Fläche im vogtländischen Falkenstein zur Verfügung.

Von zentraler Bedeutung für den Standort des Datacenterparks ist die ausfallsichere Ener-gieversorgung und Anbindung an die Datennetze. Um dies zu gewährleisten, errichtete envia NETZ eine Direktanbindung in das Umspannwerk Falkenstein im Gewerbegebiet. Damit wird eine unabhängige und zuverlässige Stromversorgung gewährleistet. Darüber hinaus errichtete envia TEL eine neue Lichtwellenleitertrasse. Diese ermöglicht die Übertragung von Datenraten mit mehreren Gigabit pro Sekunde.

Hetzner Online AG:
Hetzner Online AG ist eine Internet-Hosting-Gesellschaft und gehört zu den größten Rechenzentren-Betreibern in Deutschland. Das 1997 gegründete Unternehmen mit Sitz in Gunzenhausen (Bayern) registriert und hostet weltweit rund 250.000 Domains, bietet Webspace an und betreut weit über 30.000 dedizierte Server in eigenen Rechenzentren.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge