29.10.2010
Callcenter in Cottbus nutzen Datenanbindung der envia TEL

Im Mai 2010 eröffnete die arvato services ein zweites Callcenter in Cottbus. Seitdem ist das weltweit tätige Dienstleistungsunternehmen auch mit dem Hochgeschwindigkeitsnetz der envia TEL verbunden.

Die Ansprüche an die Datenanbindung sind hoch. Die Mitarbeiter im Callcenter benötigen einen schnellen Zugriff auf sämtliche Unterlagen, um Kundenanfragen fachkundig zu beantworten. Außerdem erfolgt ein ständiger Datenaustausch zwischen den beiden Standorten in Cottbus. Dafür nutzt das Unternehmen eine Glasfaseranbindung der envia TEL. Mit einem Gigabit symmetrischer Bandbreite können sekundenschnell Daten hochgeladen und versendet werden. Neben der schnellen Datenübertragung ist die Ausfallsicherheit des Systems enorm wichtig. Aus diesem Grund wurde zusätzlich zur 1-Gigabit-Anbindung eine 100 Megabit-Redundanz-Leitung errichtet. Sollte eine Verbindung gestört sein, ist der Kunde über eine zweite Leitung sicher vernetzt.

Stichwort arvato services:
arvato services, ein Tochterunternehmen der arvato AG, ist das führende Dienstleistungsunternehmen für effektive Lösungen rund um die Themen Kundenkommunikation, Supply Chain Management und Financial Services in Europa und außereuropäischen Märkten. arvato services bietet seinen Kunden One-Stop-Shopping-Konzepte in den Bereichen CRM-/SCM-Consulting, Customer Loyalty, Data Management, E-Commerce, Lettershop, Customer Service, Logistics und Finance, unterstützt durch IT-Lösungen. Weltweit betreuen mehr als 37.000 arvato services-Mitarbeiter die Kunden ihrer Kunden.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge