23.08.2011
envia TEL und der Kirchentag in Dresden

Vom 1. bis 5. Juni 2011 fand der 33. Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in Dresden statt. Mit über 100.000 Besuchern stellt dieses Event ein beeindruckendes Ereignis für die Kirche sowie für die ganze Gesellschaft dar. Das mediale Interesse am diesjährigen DEKT war entsprechend groß und envia TEL leistete in diesem Zuge einen Beitrag für eine erfolgreiche Durchführung.

Mitte Mai diesen Jahres erhielt envia TEL vom MDR den Auftrag, an insgesamt 11 Standorten in Dresden die Übertragungswege für den DEKT bereit zu stellen. Die Anschlusspunkte waren über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Darunter auch bekannte Standorte wie die Frauenkirche, die Semperoper und der Innenhof des Dresdner Zwingers. Über diese Anschlüsse übertrug der MDR Hörfunk seine Programmbeiträge live in die Studios. Die Übertragungswege wurden sowohl für Telefon als auch für Datenanbindungen bis 100 Megabit/Sekunde genutzt. Vor allem die im Freiland gelagerten Anschlüsse stellten für envia TEL eine Herausforderung dar.
 
Während die Übertragungen vom Kirchentag schon liefen, ergab sich kurzfristig und dazu noch am Feiertag „Christi Himmelfahrt“ die Notwendigkeit, weitere Telefonverbindungen zu schalten, die buchstäblich über Nacht durch envia TEL realisiert werden konnten.

Das Team aller an dem Projekt beteiligten Mitarbeiter von envia TEL ist stolz, durch ihre  engagierte und qualitätsgerechte Arbeit zum Erfolg der Berichterstattung beigetragen zu haben.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge