24.08.2011
envia TEL strebt ISO 27001-Zertifizierung an

Mit der strategischen Ausrichtung der envia TEL in Richtung IT-Servicemanagement, dem Neubau des Rechenzentrums in Taucha und dem Gewinn des ersten Datacenter-Kunden soll der Qualitätsstandard von envia TEL mit dem Zertifikat nach ISO 27001 nachgewiesen werden. Die Zertifizierung ist für Anfang 2012 geplant und wird für das bestehende Information Security Management System angewendet.

Hintergrund: Die ISO-Norm 27001

Die ISO-Norm 27001 beschreibt ein Information Security Management System. Die Norm ist ein weltweit anerkannter Standard, der eine risikobewusste Unternehmensführung und ein professionelles Management der Informationssicherheit im Unternehmen dokumentiert. Das Zertifikat gilt für drei Jahre und wird jährlich durch Audits überprüft. Die Zertifizierung nach ISO 27001 überprüft u.a. die Aufstellung von Sicherheitsleitlinien, die Personalsicherheit, die physische und umgebungsbezogene Sicherheit, die Zugangskontrolle, der Umgang mit Informationssicherheitsvorfällen, das Sicherstellen des Geschäftsbetriebs oder die Einhaltung von Vorgaben.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge