19.07.2012
envia TEL erschließt schönherr.fabrik Chemnitz mit neuster Technologie

Der enviaM-Telekommunikationsdienstleister envia TEL hat seit Juli 2012 die schönherr.fabrik in Chemnitz mit zukunftsweisender Technologie ausgestattet. Die auf Glasfaserkabel basierenden Anschlüsse ermöglichen den ansässigen Unternehmen nun einen Hochgeschwindigkeitsinternetzugang mit Bandbreiten von bis zu 50 Mbit/s. Bei Bedarf können zukünftig auch noch höhere Geschwindigkeiten realisiert werden.

Mit seinen variablen Produktlösungen ist das Unternehmen der optimale Partner für den Gewerbepark. envia TEL ist in der Lage, schnell und flexibel auf die individuellen Branchenbedürfnisse der einzelnen Unternehmen zu reagieren.

Das Hochgeschwindigkeitsnetz der envia TEL umfasst rund 4.500 Kilometer Glasfaserkabel in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Über 400 Netzanschlusspunkte sorgen für einen breitbandigen Kundenanschluss und eine sichere Anbindung an die weltweiten Netze.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge