04.06.2013
Hochwasserauswirkungen – aktuelle Situation bei envia TEL

Das Hochwasser in Mitteldeutschland hat das Telekommunikationsnetz der envia TEL bislang nicht wesentlich beeinträchtigt. Trotzdem hat das Unternehmen vorsorglich einen Krisenstab zur internen Koordination von möglichen Auswirkungen des Hochwassers gebildet. Dieser arbeitet eng mit dem Krisenstab des Verteilnetzbetreibers MITNETZ STROM und den zuständigen Behörden zusammen. Alle erforderlichen Kräfte der envia TEL sind im Einsatz und sichern die Aufrechterhaltung der Telekommunikationsversorgung ab.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge