24.04.2013
envia TEL begrüßt Fachkräfte von Morgen

Das neue Ausbildungsjahr rückt in großen Schritten näher. envia TEL hat ihre Fachkräfte von Morgen gefunden und begrüßte am 19. April in Markkleeberg feierlich ihre diesjährigen Azubis. Gemeinsam mit der Geschäftsführung der envia TEL unterschrieben ein Azubi zum Elektroniker für Betriebstechnik und ein Azubi zum Fachinformatiker ihre Ausbildungsverträge für das kommende Ausbildungsjahr.

Mit der Unterzeichnung der Ausbildungsverträge beginnt für die Nachwuchskräfte ein neuer Lebensabschnitt. Der Startschuss für die Neuen bei envia TEL fällt am 26. August.

Nicht nur für die beiden Azubis, sondern auch für envia TEL ist die Vertragsunterzeichnung ein Schritt in Richtung Zukunft. Denn wie viele Unternehmen steht envia TEL heute vor der Herausforderung, ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht nur vor dem Hintergrund dynamischer Märkte, sondern zunehmend auch im Kontext der demografischen Entwicklung zu behaupten.

„Wir als envia TEL haben erkannt, dass eigene Ausbildung die effektivste Methode ist, um im Zuge des demografischen Wandels zu bestehen und haben die envia TEL Ausbildungsoffensive ins Leben gerufen. Im Rahmen der Ausbildungsoffensive 2013 haben wir unser Spektrum des Ausbildungsangebotes im gewerblichen Bereich erweitert. Im Ausbildungsverbund mit dem bze bildet envia TEL nun neben „Energieelektronikern für Betriebstechnik“ und dem "Bachelor Elektrotechnik" auch „Fachinformatiker“ in Taucha aus“, so Jens Hendel, Abteilungsleiter Netzbetrieb.

Mit dem Eintritt der neuen Auszubildenden in das Unternehmen begleitet envia TEL acht junge Menschen ins Berufsleben.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge