04.06.2014
envia TEL richtete Deutsches Fraud Forum in Markkleeberg aus

Das Deutsche Fraud Forum (DFF) ist ein unabhängiges, nichtkommerzielles Forum von Netzbetreibern gegen Telekommunikationsmissbrauch in Deutschland. envia TEL, Mitglied seit 2012, ist der einzige ostdeutsche Netzbetreiber im DFF und engagiert sich intensiv in der Arbeitsgruppe Festnetz.

Das Deutsche Fraud Forum führt jährlich eine Präsenzsitzung durch und arbeitet fachlich in zwei Arbeitsgruppen: der AG Festnetz und der AG Mobilfunk. Zu den Mitgliedern gehören bundesweit agierende Carrier sowie Regional- und Citycarrier.

Erstmals richtete envia TEL die diesjährige Präsenzsitzung der Arbeitsgruppe Festnetz vom 14. bis 15. Mai am Firmensitz in Markkleeberg aus.

Zu Themen wie der Absicherung von TK-Anlagen oder das Ausnutzen von Schwachstellen an Fritz!Boxen waren auch externe Referenten wie Branchenvertreter und Ermittlungsbehörden geladen.

Das Fazit für das DFF und envia TEL lautet: Nur eine stetige Verbesserung, sowohl weitere technische Schutzmaßnahmen zur Verhinderung von Schadensfällen als auch hoher Aufwand zur Früherkennung, werden auch in Zukunft größeren Schaden von uns und unseren Kunden abwenden können. Denn alle Netzbetreiber stehen in Missbrauchsszenarien in einem globalen Wettbewerb. Weniger gut aufgestellte Unternehmen werden zunehmend Ziel krimineller Angriffe. Aufgrund der guten Abstimmung der im DFF organisierten Netzbetreiber sind deutsche Ziele jedoch nach Aussage der Ermittlungsbehörden im Marktwert deutlich gesunken.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge