03.04.2008
envia TEL investiert 2007 rund 3,5 Millionen Euro in Netzausbau

Die Basis für hoch verfügbare und sichere Verbindungen sind leistungsfähige Netze und  moderne Technik. Dafür haben wir 2007 mit 4,1 Millionen Euro so viel wie nie zuvor investiert. In diesem Jahr sind rund 3,5 Millionen Euro für den Netzausbau vorgesehen. Davon sind 1,6 Millionen Euro für Kundenneuanschlüsse geplant. Der Kernnetzausbau wird 925.000 Euro betragen. Für die Erschließung von fünf neuen Hauptverteiler bzw. Point of Interconnect (POI) investieren wir 520.000 Euro. Damit wird die Migration in Richtung IP-Netze und IP-Dienstplattformen vorangetrieben. Für Verbesserungsmaßnahmen im Rahmen des Qualitätsmanagementprozesses sind 100.000 Euro vorgesehen. Die Einführung der Vorratsdatenspeicherung erfordert die Umsetzung verschiedener gesetzlicher und regulatorischer Maßnahmen. Dadurch entstehen in diesem Jahr Kosten in Höhe von 50.000 Euro.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge