03.02.2015
envia TEL feiert 15-jähriges Bestehen

Im Februar 2015 feiert envia TEL ihr 15-jähriges Firmenjubiläum. Das Unternehmen hat sich zu einer festen Größe auf dem mitteldeutschen Telekommunikationsmarkt etabliert.

Aus der Fusion der Telekommunikationstöchter der regionalen, ostdeutschen Energiedienstleister EVS AG, WESAG und ESSAG im Jahr 2000 entstanden, kann envia TEL auf eine erfolgreiche Entwicklung und konstantes Wachstum zurückblicken. Mit mehr als 4.600 Kilometer Glasfaserleitungen betreibt das Unternehmen eines der größten Telekommunikationsnetze Mitteldeutschlands und ist der führende regionale Telekommunikationsdienstleister für Geschäftskunden und Netzbetreiber. Das Produkt- und Leistungsportfolio reicht von Daten-, Sprach- und Internetdiensten bis hin zu individuellen Telekommunikations- und Rechenzentrumslösungen sowie Serviceleistungen. Mehr als 5.600 Kunden konnte envia TEL von ihrem Angebot überzeugen. Namhafte Firmen, wie vodafone, DHL, Leipziger Messe oder der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) gehören zum festen Kundenstamm des Unternehmens.

Am Firmensitz Markkleeberg sowie an den weiteren Standorten Chemnitz, Halle, Cottbus und Taucha beschäftigt envia TEL insgesamt 124 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Unsere Kunden schätzen uns als zuverlässigen und verantwortungsvollen Partner. Unser Ziel ist es, unsere Position am mitteldeutschen Telekommunikationsmarkt auszubauen und weiter zu wachsen“, so Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer.

Wachstumschancen verspricht sich das Unternehmen in der steigenden Nachfrage nach Glasfaser- und Datacenter-Infrastruktur sowie dem Geschäft mit Verbindungen und Vernetzungslösungen. So wurde 2014 ein neues Hochleistungsrechenzentrum in Taucha bei Leipzig in Betrieb genommen. Auch der Breitbandausbau wird kontinuierlich fortgesetzt.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge