27.06.2017
Schülerpatenschaft geht weiter

envia TEL setzt die langjährige Schülerpatenschaft am Gymnasium Einsiedel fort und lädt zwei Gymnasiasten zum „Tag im Unternehmen“ ein.

Am 22. Juni wurden sechs Schülerinnen und ein Schüler vom Gymnasium und dessen Förderverein mit einer Ehrenmedaille für ihre sehr guten schulischen Leistungen und ihr außergewöhnliches soziales Engagement ausgezeichnet. Zusätzlich zur Ehrenmedaille haben die Jugendlichen von ihren Patenbetrieben einen Schnuppertag im Unternehmen erhalten.

envia TEL übernimmt in diesem Jahr die Patenschaft für zwei der Ausgezeichneten – für Kira Peter und Markus Kemter. Thomas Kröber, Messingenieur, und Philipp Saße, Abteilungsleiter Projektmanagement, von envia TEL gratulierten beiden zur Ehrung und luden sie zum Schnuppertag ein.

Thomas Kröber dazu: „Wir freuen uns, in diesem Jahr wieder zwei Jugendliche bei uns begrüßen zu dürfen. Als regionales Telekommunikationsunternehmen liegt es uns besonders am Herzen, junge technikbegeisterte Menschen aus der Region zu gewinnen und sie in der Region zu halten.“ Dass dies schon einmal erfolgreich gelungen ist, wird am Beispiel von Philipp Saße deutlich: „Mein beruflicher Weg hat hier am Gymnasium in Einsiedel begonnen. Ich war schon immer an technischen und naturwissenschaftlichen Themen interessiert. Während einer Ferientätigkeit bei envia TEL in der Abteilung Service habe ich zum ersten Mal in die Welt der Telekommunikation hinein geschnuppert und festgestellt, das ist genau mein Ding. Nach dem Abitur habe ich dann bei envia TEL ein kooperatives Ingenieursstudium aufgenommen und bin seit 2012 in verschiedensten Funktionen im Unternehmen tätig.“

Auch die beiden Schüler verbindet das gemeinsame Interesse an naturwissenschaftlichen Themen. So nimmt Markus Kemter an der jährlichen Physikolympiade teil. Bei „Jugend forscht“ im Fachgebiet Physik erhielt er 2013 den Sonderpreis für Umwelttechnik. An der Chemie-Olympiade und am Chemiewettbewerb „Julius Adolph Stöckhardt“ hat er ebenfalls erfolgreich teilgenommen, engagiert sich darüber hinaus als Klassensprecher und vertritt die Interessen seiner Mitschüler.

Auch Kira Peter hat erfolgreich an verschiedenen naturwissenschaftlichen Wettbewerben teilgenommen und erreichte u. a. die zweite Stufe der Mathematikolympiade. Sie engagiert sich seit vielen Jahren in der Schülerfirma und organisiert z. B. Schulveranstaltungen wie den Tag der offenen Tür am Gymnasium, den jährlichen Sächsischen Lehrertag mit zirka 500 Teilnehmern oder auch die Welcome-Party für die Fünftklässler. Darüber hinaus arbeitet sie eng mit dem Schülerrat zusammen und präsentiert gemeinsam mit weiteren Schülern das Gymnasium in der Öffentlichkeit.

Im September erwartet die beiden ein ereignisreicher Tag bei envia TEL, bei der die vielfältigen Verknüpfungen von Energieversorgung und Telekommunikation erlebbar werden. Von interessanten Einblicken in die Gigabit-Welt über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten bis hin zur Besichtigung des Umspannwerkes Röhrsdorf bei Chemnitz.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge