22.01.2015
envia TEL tritt Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland bei

In der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen sowie Kammern und Städte aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel, die traditionsreiche Wirtschaftsregion Mitteldeutschland nachhaltig zu entwickeln und zu vermarkten.

„Als führender regionaler Telekommunikationsdienstleister in Mitteldeutschland sind wir eng mit der Region verbunden. Wir sehen uns daher in der Verantwortung, die positive Entwicklung des Standortes im Bereich der Telekommunikation weiter voranzutreiben. Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland bietet uns eine erstklassige Plattform, sich mit Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen auszutauschen. Sie unterstützt innovative Ideen, von denen auch wir als wachsendes Unternehmen profitieren“, so Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer.

Ein Projekt der Metropolregion Mitteldeutschland ist der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Hier werden neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen gefördert, um die Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Wirtschaft zu steigern. envia TEL stiftet in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal gemeinsam mit dem IT-Dienstleister GISA den Clusterpreis Informationstechnologie des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Die Bewerbungsfrist endet am 11. März 2015.

Weitere Informationen:
www.mitteldeutschland.com
www.iq-mitteldeutschland.de

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge