04.08.2017
envia TEL verlegt Glasfaser für schnelles Internet in Werdau

envia TEL sorgt in Werdau für schnelles Internet und verlegt vom Stadtzentrum beginnend entlang der Crimmitschauer Straße bis zum Fabrikweg modernste Glasfaserinfrastruktur. Den ansässigen Unternehmen stehen damit hochleistungsfähige Breitbandanschlüsse zur Verfügung.

„Die Glasfaser ist die Hauptschlagader der Gigabit-Gesellschaft. Nur eine Glasfaseranbindung bringt die notwendige Bandbreite für heutige und künftige digitale Geschäftsprozesse. Deshalb setzen wir auf eine nachhaltige IT-Infrastruktur auf Glasfaserbasis und liefern Bandbreiten von 50 Megabit bis 10 Gigabit und darüber hinaus – je nach Bedarf", erklärt Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer.

Für den Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz der envia TEL werden insgesamt rund zwei Kilometer Glasfaserleitungen verlegt.

„Auch für unsere kleinen und mittelständischen Unternehmer ist eine leistungsfähige Internetverbindung von großer Bedeutung. envia TEL wertet mit dieser Investition den Standort Werdau weiter auf", sagt Stefan Czarnecki, Oberbürgermeister der Stadt Werdau.

Weiterführende Informationen zum Breitbandausbau der envia TEL unter: www.gigabitnetz.enviatel.de.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge