26.04.2016
Garteneinsatz im Markkleeberger Kinderheim: envia TEL-Mitarbeiter spenden Arbeitskraft

„Ab ins Beet“ oder „ran an die Pinsel“ hieß es am 20. April für dreizehn envia TEL-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Markkleeberger Kinderheim „Völkerfreundschaft“. Im Rahmen des Programms „Mitarbeiter vor Ort“ verschönerten sie die Außenanlagen des Heims.

Ausgerüstet mit Rechen und Harke oder Farbeimer und Pinsel ging es auf das rund 2.000 Quadratmeter große Areal. Es wurden die Beete rund um das Haus von Unkraut und altem Laub befreit, die Sandkastenecke neu gestaltet und bepflanzt, die Zaunpfähle gesäubert und zwei Gartenhäuschen mit einem frischen Farbanstrich versehen. Kerstin Thiele, Initiatorin und Mitarbeiterin bei envia TEL, berichtete: „Wir waren letztes Jahr schon hier und haben den Außenbereich neu bepflanzt und eine Hecke umgesetzt. Wir kommen gerne her, denn es gibt immer etwas zu tun. Und der beste Dank für die Arbeit sind doch fröhliche Kinder, die hier auf einem schön gestalteten Spielgelände toben können. “

Am Ende des arbeitsreichen Tages bedankten sich die Kinder des Heims mit frischgebackenen Muffins und überreichten jedem Helfer ein Glas mit selbstgemachter Marmelade.

envia TEL unterstützt das Kinderheim seit einigen Jahren regelmäßig mit Spenden, kleinen Aufmerksamkeiten wie Adventskalender vor Weihnachten oder auch mit Arbeitseinsätzen im Frühjahr. Der diesjährige Garteneinsatz wurde darüber hinaus von enviaM im Rahmen des Programms „Mitarbeiter vor Ort“ mit 1.000 Euro gefördert.

Ansprechpartner

Romy Naumann-Kluge