Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Der Netzbetrieb läuft stabil

Glasfaser

Information zum Umgang der envia TEL mit der aktuellen Corona-Krise

Sehr geehrte Kunden,

die aktuelle Corona-Krise stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Dies gilt auch für unser Unternehmen.

envia TEL hat als Ihr Telekommunikationsdienstleister alle Vorkehrungen getroffen, um die Netze, die Dienste und den Geschäftsbetrieb weiter aufrechtzuerhalten. Der Netzbetrieb ist stabil und mehrfach abgesichert. Wo es nötig ist, werden Kapazitäten zeitnah ausgebaut.

Wir haben seit dem 2. März 2020 einen Krisenstab eingesetzt und passen unsere Risikobewertung und daraus abgeleitete Maßnahmen kontinuierlich der aktuellen Lage an.

Höchste Priorität hat für uns die Handlungsfähigkeit unseres Network-Operation-Centers, über das wir den Betrieb unserer Telekommunikationsnetze und unserer Datacenter sicherstellen.

Um die Gesundheit unserer Beschäftigten zu schützen, arbeiten seit dem 20. März 2020 alle Mitarbeiter, bei denen dies möglich ist, im Home-Office.

Das Datenvolumen in unseren Netzen hat im Zuge der Corona-Krise deutlich zugenommen. Dies gilt sowohl für den Transport- als auch für den Sprachverkehr. Dies führt bei unseren Mitarbeitern zu einem erhöhten Arbeitsaufkommen. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass die Bearbeitung nicht geschäftskritischer Prozesse unter Umständen etwas länger dauern kann als üblich.

Ihre bekannten Ansprechpartner stehen Ihnen wie gewohnt telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Alternativ erreichen Sie unseren Krisenstab bei dringenden Anliegen unter krisenstab-enviatel@enviatel.de.

Bleiben Sie gesund!

Ihre envia TEL GmbH