Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

2020

enviaM-Gruppe beteiligt sich an DreamHack in Leipzig

Die enviaM-Gruppe beteiligt sich vom 24. bis 26. Januar 2020 an der DreamHack in Leipzig. Das Unternehmen tritt erstmals mit einem eigenen Team beim Gaming-Wettkampf, in dem Spiel League of Legends (LoL), an. Unter den Teilnehmern befinden sich neben Auszubildenden und Studenten der enviaM-Ausbildungstochter, bildungszentrum energie GmbH, auch Mitarbeiter der enviaM-Gruppe.

„Das Team der enviaM-Gruppe hatte sich erst Mitte Dezember zusammengefunden und vereint sechs Personen mit unterschiedlichen Spielerfahrungen. Entstanden ist das Team aufgrund des unternehmenseigenen eSports Leistungszentrums, dass im Oktober 2019 am Standort Halle eröffnet wurde“, sagt Marcel Kuhnert, Projektleiter eSports enviaM-Gruppe.

„Viele Mitarbeiter nutzen hier die Möglichkeit, sich im Rahmen von Teambuilding-Maßnahmen oder in der Freizeit zu treffen. Dies stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Mitarbeitern. Zudem vernetzen sich immer mehr berufsgruppenfremde Stellenprofile miteinander. Vor allem bei den Auszubildenden und Studenten des Unternehmens ist das Leistungszentrum beliebt“, ergänzt Sebastian Wolfermann, Projektleiter eSports enviaM-Gruppe.

Das enviaM-Tochterunternehmen envia TEL unterstützt das Gaming-Festival und stellt erneut eine Highspeed-Internetanbindung bereit. Die Übertragungsgeschwindigkeit wurde 2019 von 10 auf 20 Gigabit pro Sekunde erhöht. „Damit sorgen wir bei den Gaming-Fans für optimale Download-Geschwindigkeiten und noch mehr Spielspaß“, sagt Christian Polster, Mitarbeiter der envia TEL GmbH und Mitglied im LoL-Team der enviaM-Gruppe.

Bei der DreamHack in Leipzig findet eine der größten LAN-Partys Deutschlands statt. Über 2.000 Gamer aus ganz Deutschland kommen auf die Leipziger Messe, um drei Tage lang mit- und gegeneinander zu spielen. Ein Großteil der Teilnehmer reist als Clans an. Der größte Clan umfasst über 70 Spieler.

Mehr Informationen zum eSports Leistungszentrum finden Sie hier:
www.enviam-gruppe.de oder auf Youtube.

Pressekontakt

Evelyn Zaruba
Pressesprecherin
envia Mitteldeutsche Energie AG
T 0371 482-1748
E Evelyn.Zaruba@mitnetz-strom.de
I www.enviaM-gruppe.de/presse

Hintergrund

DreamHack
Die DreamHack Leipzig ist die offizielle deutsche Plattform der schwedischen DreamHack, dem weltweit größten digitalen Festival. Veranstalter ist die Leipziger Messe GmbH mit der Schenker Technologies GmbH/XMG als Mitorganisator und der DreamHack AB als Gründer. Hauptbestandteile des Festivals sind zahlreiche professionelle eSports-Turniere, die Ausstellung DreamExpo mit dem dazugehörigen DreamStore und ein LAN-Bereich mit über 2.000 Plätzen. Abgerundet wird der Festivalcharakter durch ein umfangreiches Eventprogramm rund um das Thema Gaming an allen drei Veranstaltungstagen. Weitere Informationen finden Sie auf www.dreamhack-leipzig.de.

LAN Turnier
Ein LAN-Turnier ist vergleichbar mit einem sportlichen Wettkampf wie der Fußball Weltmeisterschaft. Zu Beginn gibt es eine Gruppenphase mit unterschiedlich vielen Teams. In dieser Zeit spielen die einzelnen Mannschaften der Gruppe gegeneinander. Am Schluss der Gruppenphase qualifizieren sich die besten Teams für die Endrunde. Diese setzt sich aus Achtel-, Viertel-, Halb- und Finalspielrunde zusammen. Die ersten drei Plätze gewinnen im Regelfall Medaillen, Urkunden und diverse Sachpreise.

League of Legends
Das Computerspiel „League of Legends“ ist ein kostenfreies MOBA-Spiel (Multiplayer Online Battle Arena). Ziel ist es, als Team, bestehend aus jeweils 5 Personen, die gegnerische Basis zu erobern. Um dies zu erreichen, wird neben sehr viel Teamarbeit, Koordination, Taktik und Strategie auch die Schnelligkeit auf Maus und Tastatur gefragt.

enviaM-Gruppe
Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit über 3.300 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen. Die Anteilseigner sind sowohl unmittelbar als auch mittelbar über Beteiligungsgesellschaften an enviaM beteiligt.