Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Stapel mit Büchern und Tablets

2021

Glasfaserausbau für Privatkunden: envia TEL verlängert Vorvermarktungsphase in Böhlen

envia TEL verlängert die Vorvermarktungsphase für den geplanten Glasfaserausbau für private Haushalte in Böhlen um einen Monat bis zum 31. Juli 2021. Bisher haben sich 24 Prozent der Böhlener Einwohner für einen Glasfaseranschluss der envia TEL entschieden und einen Vorvertrag abgeschlossen. Für den Start des eigenfinanzierten Ausbaus sind jedoch mindestens 35 Prozent notwendig.

„Wir sind zuversichtlich, dass die Böhlener die 35-Prozent-Marke noch erreichen können. Denn nur mit einem reinen Glasfaseranschluss bis ins Haus sind Bandbreiten erreichbar, um heute und künftig alle Annehmlichkeiten und Möglichkeiten des digitalen Zeitalters nutzen zu können. Mit der Entscheidung für einen Anschluss, ermöglichen sie nicht nur den Glasfaserausbau in der gesamten Stadt. Sie sichern sich außerdem einen kostenfreien Glasfaserhausanschluss und können mit Highspeed-Internet bis 1000 Megabit pro Sekunde durch das Internet surfen“, erklärt Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer.

Dietmar Berndt, Bürgermeister der Stadt Böhlen, ergänzt dazu: „Ich freue mich sehr über die Verlängerung der Vorvermarktungsphase und die damit verbundene Chance auf Glasfaser-Internet. Für die langfristige Entwicklung unserer Stadt ist das mindestens genauso wichtig wie eine gute Anbindung ans Verkehrsnetz. Nun hoffe ich, dass noch viele Bürgerinnen und Bürger das jetzt verlängerte Angebot nutzen. Denn niemand sollte sich diese Möglichkeit auf baukosten-freien Anschluss der eigenen Immobilie an eine zukunftssichere Breitbandanbindung entgehen lassen.“

Alle Haushalte in Böhlen, die bis 31. Juli 2021 Vorverträge mit envia TEL abschließen, erhalten den Hausanschluss kostenfrei verlegt. Details zu den Angeboten, ein Verfügbarkeitscheck sowie die Möglichkeit zur Buchung besteht unter enviatel.de/highspeed.

Eine persönliche Beratung ist in der Service-Filiale in Böhlen, Am Ring 1, jeweils montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr sowie samstags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr möglich. Um eine vorherige Terminabstimmung unter 0341 120 8252 oder per E-Mail boehlen@enviatel.net wird gebeten.

Darüber hinaus ist das Infomobil bis zum 31. Juli 2021 in Böhlen unterwegs und informiert zum Glasfaserausbau und den Angeboten. Es steht jeweils montags von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie samstags von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf dem Rathausparkplatz, mittwochs von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Marktplatz sowie donnerstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem LIDL-Parkplatz. Eine vorherige Terminabstimmung ist nicht notwendig.

Pressekontakt

Romy Naumann-Kluge
Referentin Unternehmenskommunikation
envia TEL GmbH
T 0341 120-7062
E presse@enviatel.de
I www.enviaTEL.de

Hintergrund

Die envia TEL GmbH (envia TEL) mit Sitz in Markkleeberg ist der führende regionale Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber für Industrie, Gewerbe und Carrier in Mitteldeutschland. Mit einem Hochgeschwindigkeitsnetz von zirka 6.200 Kilometern Glasfaserkabel sorgt envia TEL für eine breitbandige und sichere Anbindung an die weltweiten Netze. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen im gesamten Spektrum der Telekommunikation, individuelle Telekommunikationslösungen und Carrier Services. Rund 6.000 Kunden sind von den Angeboten und Lösungen überzeugt. envia TEL ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) und beschäftigt 196 Mitarbeiter in Chemnitz, Cottbus, Halle, Markkleeberg und Taucha.