Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Stapel mit Büchern und Tablets

2021

Nachhaltig familien- und lebensphasenbewusst: envia TEL erhält erneut Vereinbarkeitszertifikat mit dauerhaftem Charakter

envia TEL ist am 22. Juni 2021 erneut für die Auszeichnung mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie geehrt worden. envia TEL erhält das Qualitätssiegel mit dauerhaftem Charakter für ihre familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik bereits zum fünften Mal. Die Würdigung fand vor dem Hintergrund der Coronapandemie als Zertifikats-Online-Event statt. Zu den Gratulanten zählte neben Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, sowie Dr. Auma Obama, die eine Keynote hielt, auch Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht.

“Über diese Auszeichnung freue ich mich sehr. Das Qualitätssiegel verdeutlicht die stetige Motivation der envia TEL, unseren Beschäftigten bestmögliche berufliche Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Arbeits- und Privatleben zu ermöglichen“, erklärt Stephan Drescher, envia TEL-Geschäftsführer. Das diesjährige Motto des Online-Events „lebe hybrid – vereinbare nachhaltig“ ist auch für envia TEL ein wichtiger Bestandteil der familienbewussten Personalpolitik. Um als attraktiver Arbeitgeber bei den Fachkräften zu punkten, ist es wichtig, die in der Pandemie als vorteilhaft erwiesenen hybriden Arbeitsformen auch künftig zu fördern und weiterzuentwickeln.

envia TEL hat erfolgreich das Dialogverfahren zum audit durchlaufen, das Arbeitgebern offen steht, die seit mindestens neun Jahren mit dem audit eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik verfolgen. envia TEL wurde erstmals 2009 mit dem Zertifikat zum audit ausgezeichnet, das bislang jeweils eine Laufzeit von drei Jahren hatte. Nach zwei Re-Auditierungen in den Jahren 2012 und 2015 folgte nach 2018 inzwischen das zweite Dialogverfahren, durch das der dauerhafte Charakter des Zertifikats bestätigt wurde.

Derzeit können rund 200 Beschäftigte bei envia TEL von den familienorientierten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst unter anderem flexible Arbeitszeit- und Arbeitsortregelungen (Gleitzeit, Teilzeit, Smart-Office, Home-Office), ein umfangreiches Gesundheitsmanagement, zusätzliche bezahlte Freistellungstage zur Pflege erkrankter Kinder, ein systematisches Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogramm für Beschäftigte in Elternzeit oder Langzeiterkrankte, Beratungsangebote zum Thema Pflege sowie betriebliche Altersvorsorge.

Insgesamt wurden 287 Arbeitgeber – 135 Unternehmen, 118 Institutionen und 34 Hochschulen – im Rahmen der webbasierten Veranstaltung ausgezeichnet. Neben envia TEL erhielten deutschlandweit insgesamt 68 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen die fünfte Zertifizierung.

Pressekontakt

Romy Naumann-Kluge
Referentin Unternehmenskommunikation
envia TEL GmbH
T 0341 120-7062
E presse@enviatel.de
I www.enviaTEL.de

Hintergrund

Die envia TEL GmbH (envia TEL) mit Sitz in Markkleeberg ist der führende regionale Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber für Industrie, Gewerbe und Carrier in Mitteldeutschland. Mit einem Hochgeschwindigkeitsnetz von zirka 6.200 Kilometern Glasfaserkabel sorgt envia TEL für eine breitbandige und sichere Anbindung an die weltweiten Netze. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen im gesamten Spektrum der Telekommunikation, individuelle Telekommunikationslösungen und Carrier Services. Rund 6.000 Kunden sind von den Angeboten und Lösungen überzeugt. envia TEL ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) und beschäftigt 196 Mitarbeiter in Chemnitz, Cottbus, Halle, Markkleeberg und Taucha. Mehr unter: www.enviaTEL.de

Die berufundfamilie Service GmbH ist Dienstleister und der Think Tank im Themengebiet Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Sie begleitet erfolgreich Unternehmen, Institutionen und Hochschulen bei der Umsetzung einer nachhaltigen familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik und der Gestaltung familiengerechter Forschungs- und Studienbedingungen. Ihr zentrales Angebot ist das audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule, das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiiert wurde und traditionell unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin steht. Das audit ist das strategische Managementinstrument, welches Arbeitgeber dazu nutzen, ihre Personalpolitik familien- und lebensphasenbewusst aufzustellen und ihre Arbeitgeberattraktivität zu stärken. Seit 1998 wurden rund 1.800 Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit ausgezeichnet. Mehr unter: www.berufundfamilie.de